Japanseide

Japanseide
Ja|pan|sei|de, die:
a) feines, sehr dichtes u. gleichmäßiges Seidengewebe in Taftbindung (für Blusen, Kleider, Lampenschirme);
b) feiner Seidenfaden, aus dem die Japanseide (a) gewebt wird.

* * *

Japanseide,
 
Japon [ʒa'pɔ̃, französisch\], japanisch Habutai, rein seidenes und unbeschwertes, taftbindiges Gewebe für Damenkleider, Blusen, Wäsche, Lampenschirme.

* * *

Ja|pan|sei|de, die: a) feines, sehr dichtes u. gleichmäßiges Seidengewebe in Taftbindung (für Blusen, Kleider, Lampenschirme); b) feiner Seidenfaden, aus dem die ↑Japanseide (a) gewebt wird.

Universal-Lexikon. 2012.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Habutai —   [japanisch] der, (s)/ s, ein Seidengewebe, Japanseide. * * * Ha|bu|tai, der; [s], s [jap. habutai]: Japanseide …   Universal-Lexikon

  • Pongé — Pon|gé 〈[pɔ̃ʒe:] m. 6〉 leichtes Gewebe aus Seide in Leinwandbindung [<frz. <engl. <chin.] * * * Ponge   [pɔ̃ʒ], Francis, französischer Schriftsteller, * Montpellier 27. 3. 1899, ✝ Le Bar sur Loup (Département Alpes Maritimes) 6. 8. 1988; …   Universal-Lexikon

  • Japon — Ja|pon [ʒa põ:], der; [s], s [frz. Japon = Japan]: ↑Japanseide (a) …   Universal-Lexikon

  • Habutai — Ha|bu|tai der; [s], s <aus gleichbed. jap. habutai> zartes Gewebe aus Japanseide in Taftbindung (einer Webart); vgl. ↑Japon …   Das große Fremdwörterbuch

  • Japon — Ja|pon [ʒa põ:] der; [s], s <aus fr. Japon »Japan«> Gewebe in Taftbindung (Webart) aus Japanseide; vgl. ↑Habutai …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”